Billigflüge finden

Angebote suchen

Strahlender Sonnenschein das ganze Jahr über, kilometerlange Sandstrände und ein buntes Freizeitangebot für Jung und Alt: Es liegt auf der Hand, warum Reiselustige gerne Flüge nach Florida buchen. Das beliebteste Ziel für Familien ist zweifelsohne Orlando, oder genauer gesagt, Disney World. Jedes Jahr kommen fast 49 Millionen Besucher aus aller Welt in diesen gigantischen Themenpark. Für alle, die lieber den Überblick behalten, bietet sich der Abenteuerpark Busch Gardens im nahe gelegenen Tampa an.

Florida hat jedoch noch mehr zu bieten als Achterbahnen und Comicfiguren in Lebensgröße. Fort Lauderdale beherbergt beeindruckende Museen und historische Sehenswürdigkeiten, während die Gewässer der Florida Keys zum Angeln und Tauchen einladen, vor allem, weil euch hier das einzige lebende Korallenriff in ganz Nordamerika erwartet. Die Keys bilden die Südspitze des Staates und bestehen aus über 400 Inseln am Rande der Floridastraße, darunter Key West und Key Largo, ein beliebtes Wochenendziel für die Bewohner von Miami. Die temperamentvolle, reiche Stadt Miami ist eine weitere beliebte Destination für alle, die Flüge nach Florida buchen. Berühmtheiten und Jetsetter versammeln sich nicht nur zum Sonnenbaden an den Stränden; in South Beach wird bis zum Morgengrauen gefeiert.

Klima in Florida

Florida lässt sich in zwei Klimazonen einteilen: Der Süden des Staates ist subtropisch, der Norden warm und gemäßigt. Von Oktober bis April ist das Wetter in Orlando und südlich davon mild und relativ trocken. Der Sommer im mittleren und südlichen Florida ist geprägt von schwüler Hitze und Regenstürmen, dafür aber die beste Zeit, billige Flüge nach Florida zu ergattern. Der Winter in Nordflorida bietet in der Regel milde Tage mit Temperaturen um die 15 °C.Der Sommer in dieser Region ist heiß und schwül, wobei das Thermometer selten über 32 °C klettert.Für ganz Florida gilt: Von Juni bis November ist Hurrikanzeit und die Wahrscheinlichkeit starker Stürme ist sehr hoch.

Wann fliege ich am besten nach Florida

Hochsaison:

Die meisten Flüge nach Südflorida werden für die Zeit von Oktober bis April gebucht. Die Themenparks von Orlando sind das ganze Jahr über gut besucht, wobei die Mehrheit während der Schulferien, wie z. B. im Frühling und Sommer, anzutreffen ist. In Nordflorida herrscht im Sommer Hochbetrieb. Allgemein bleibt Florida ein beliebtes Reiseziel im Frühjahr, d. h., in diesen Wochen ist genauso wie an den langen Wochenenden viel los.

Nebensaison:

Im Winter ist in Nordflorida Nebensaison. Wenn Ihnen das heiße und feuchte Wetter im Sommer nichts ausmacht, schnappen Sie sich einen billigen Flug in die südliche Region von Florida.

Unterwegs in Florida

Das beste Mittel zur Fortbewegung in Florida ist das Auto. Auch, wenn einige Städte über öffentliche Transportdienste verfügen, müsst ihr erst prüfen, ob euer Ziel zu der gewünschten Zeit angefahren wird. Indem ihr das Steuer selbst in die Hand nehmt, kommt ihr am einfachsten von einer Stadt in die andere und durch den Staat. Je nach Entfernung kann aber auch ein Flug in die nächste Stadt die bessere Wahl sein.

Florida eignet sich perfekt zum Radfahren. Vermeidet jedoch die Stadt, und nutzt stattdessen die Radwege an der Küste und die langen Radstrecken im Landesinneren. Der große Vorteil: Florida ist flach. Der höchste Punkt liegt bei 105 Metern über dem Meeresspiegel.

Florida Insider-Informationen

  • Das Gebiet rund um Orlando, Kissimee und Lake Buena Vista liegt im Zentrum von Florida. Mit ihren zahlreichen Themenparks eignet sich die Region ideal für Familienurlaube. Disney World, Sea World, Wet N’ Wild, Busch Gardens u. v. m. sind nur kurze Fahrstrecken voneinander entfernt.
  • Fort Lauderdale an der Ostküste, Schauplatz exzessiver Studentenpartys in den Sechziger- und Siebzigerjahren, ist heute das „amerikanische Venedig“ mit mondänen Geschäften, Millionärsvillen, Jachten und Fährhafen. Besucher werden von den großen, schönen Stränden und dem nahezu perfekten Wetter angelockt. Die Stadt ist außerdem das amerikanische Urlaubsmekka der Schwulenszene.
  • Fort Myers an der Westküste, das Zuhause von Thomas Edison and Henry Ford, lockt mit kilometerlangen Sandstränden, sowie den nahe gelegenen Inseln Fort Myers Beach, Sanibel und Captiva. Der ideale Ort für Unternehmungen im Freien, Sonnenbäder am Strand, Entdeckungstouren durch Wildtierreservate, Golfspielen, Angeln oder Muschelsammeln. Red-Sox- oder Twins-Fans kommen pünktlich zum Frühjahrstraining ihrer Lieblingsmannschaft.
  • Die Stadt Daytona Beach an der Ostküste Floridas, die einst während der Frühlingsferien regelmäßig in ein Party-Mekka verwandelt wurde, bekennt sich heute zum Motorsport und gilt als Stadt der Rennwagen, Motorräder und aller sonstigen schnellen Gefährte, sogar Go-Karts. Die größten und bekanntesten Ereignisse sind das Daytona 500 Stock-Car-Rennen im Februar, das Motorradtreffen Bike Week im März, und das Motorradrennen Fall Cycle Scene im Oktober. Neben dem Rausch der Geschwindigkeit bietet der Ort zahlreiche Partys, schöne Strände und die Golfplätze der Ladies Professional Golf Association/LPGA International.
  • Das nahe gelegene New Smyrna Beach ist ruhiger als Daytona, und sein 21 Kilometer langer Strand zieht Besucher der Themenparks aus dem Zentrum von Florida an. Der Strand soll der “weltweit sicherste Badestrand” sein, da vorgelagerte Riffkanten die Unterströmungen von der Küste fernhalten. New Smyrna Beach ist außerdem ein hervorragendes Fischfanggebiet und liegt direkt nördlich von Cape Canaveral und dem Canaveral National Seashore Park.

Für billige Flugtickets nach Florida, wählt euren bevorzugten Abflugsort aus der Liste aus

Abflughäfen für günstigere Flüge nach Florida