Billigflüge finden

Angebote suchen
(-12)

Flug Guatemala

Alle Abflughäfen sehen

Das heutige Guatemala ist eine faszinierende Mischung aus 300 Jahren spanischer Herrschaft und der über 1000 Jahre alten Maya-Kultur. Das Land hat über 13 Millionen Einwohner (und ist somit das bevölkerungsreichste der ganzen Region) und dank der Hunderttausende von Besuchern, die jedes Jahr Flüge nach Guatemala buchen, bleibt das Land wirtschaftlich stabil und bietet eine Vielzahl von Attraktionen.

Und obwohl der Tourismus immer mehr zunimmt und die Wirtschaft weiter wächst, hält Guatemala seine Vergangenheit weiter in Ehren. Tatsächlich halten sich einige abgelegene Dörfer und viele ältere Guatemalteken immer noch an den Maya-Kalender. Reisende mit sehr guten mathematischen Fähigkeiten und einem fundierten Wissen in Astronomie können auf dem Flug nach Guatemala ihre Uhr wegpacken und versuchen, die Uhrzeit anhand des Maya-Wissens zu ermitteln. Der Maya-Kalender ist aber nicht das einzige historische Vermächtnis, das noch in Guatemala genutzt wird. Die guatemaltekische Wirtschaft hängt immer noch stark von der Landwirtschaft ab – Rohrzucker, Kaffee, Bananen – und auch von den Kunstwerken und Textilien, die so typisch für die Mayas sind. Besucher können in Guatemala in Kunstwerken, Architektur und den bunt gefärbten Mayatextilien und -stoffen schwelgen. Nehmt wenn möglich noch einen zusätzlichen Koffer auf dem Flug nach Guatemala mit…ihr werdet Platz für all die Mitbringsel brauchen.

Klima in Guatemala

Guatemalas Klima ist das ganze Jahr über angenehm und so ist es zu jeder Zeit möglich, das Land zu bereisen. Die Regenzeit dauert im Allgemeinen von Mai bis November Das Klima hängt auch von den Höhenunterschieden ab, generell ist es aber im ganzen Land heiß. Im Norden herrscht heißes, tropisches Klima mit starken Regenfällen zwischen Mai und September. In den Küstenregionen und im Nordosten wird es heiß und es gibt eine Trocken- (November bis April) und eine Regenzeit mit Temperaturen von durchschnittlich 20 °C. Im Hochland, in dem auch Guatemala-Stadt und Antigua liegen, herrscht mildes Klima, es regnet weniger als an der Küste und nachts wird es kalt.

Wann fliege ich am besten nach Guatemala

Hochsaison:

Von Dezember bis Ostern und in den Sommermonaten von Juni bis August herrscht Hochsaison. Jedoch sind Reisen nach Guatemala wegen des hervorragenden Klimas das ganze Jahr über beliebt. Während der Santa Semana finden die größten Feierlichkeiten statt - Flüge nach Guatemala sind in dieser Zeit teuer und die Unterkünfte im Land wahrscheinlich bereits ausgebucht.

Nebensaison:

Geht nicht davon aus, dass es eine Jahreszeit gibt, in der in den beliebten Touristenorten nichts los ist. Im Landesinneren kann es zur Regenzeit unangenehm feucht werden, aber Flüge nach Guatemala sind dann immer noch verfügbar. Ihr könnt in der Regenzeit leicht billige Flüge nach Guatemala finden.

Unterwegs in Guatemala

Es ist sehr einfach, innerhalb des Landes herumzukommen. Von Guatemala-Stadt aus starten Inlandsflüge zu vielen wichtigen Touristenattraktionen. Mit Touristenbussen und Shuttles könnt ihr das Land am besten erkunden.

Guatemala Insider-Informationen

  • Antigua Guatemala ist eine wunderschön erhaltene koloniale Stadt und gehört wegen ihrer barocken spanischen Kolonialarchitektur zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die beste Art, die Stadt zu erkunden, ist ein langer Spaziergang durch die Straßen. Besucht auf alle Fälle den Parque Central, in dem Einheimische wie Touristen sich um den wunderschönen Brunnen in der Mitte des Parks versammeln.
  • Die Hauptstadt des Landes ist Guatemala-Stadt, eine große und moderne Kapitale, die auf den Ruinen der alten Maya-Siedlung Kaminaljuyu erbaut wurde. Ihr werdet euch schnell in der Stadt zurechtfinden, da sie in „Zonen“ eingeteilt ist. Zone Zehn, auch La Zona Viva genannt, ist der modernste Teil der Stadt. Hier befinden sich viele Restaurants und Bars. In Zone Eins liegt der älteste Teil der Stadt mit dem Hauptplatz. Kommt doch an einem Sonntag hierher und schließt euch dem Spaziergang der Einheimischen an.
  • Die guatemaltekische Küche ähnelt der mexikanischen Küche – ihr können Tortillas, Tacos, Paella und Fleisch erwarten. Auf den Straßen wird an kleinen Ständen Essen angeboten, das verführerisch duftet und hervorragend schmeckt. Seid jedoch vorsichtig, wenn ihr an derartigen Ständen Essen kaufen. Achtet darauf, dass das Essen durchgekocht ist, und kauft auf keinen Fall bereits zurechtgeschnittene Früchte wie Melonen usw., da diese oft noch einmal mit Leitungswasser gewaschen werden, das zum Trinken zu verschmutzt ist.
  • Kaffee gehört zu den wichtigsten Exportprodukten des Landes. Ihr könnt Führungen durch einige der größeren Kaffeeplantagen wie zum Beispiel Los Torrales buchen.
  • Generell ist das Land weitaus günstiger als seine Nachbarn, aber rechnet mit der „Touristensteuer“, die auf fast alles aufgeschlagen wird. Fremde werden immer mehr zahlen als Einheimische, besonders wenn der Preis nicht angeschrieben ist, wie in Bussen oder Märkten.
  • In vielen Teilen des Landes wird kein Englisch gesprochen bzw. verstanden. Falls ihr kein Spanisch sprecht, solltet ihr unbedingt einen Sprachführer mitnehmen.

Für billige Flugtickets nach Guatemala, wählt euren bevorzugten Abflugsort aus der Liste aus

Abflughäfen für günstigere Flüge nach Guatemala