Billigflüge finden

Angebote suchen

Kerala ist ein Bundesstaat ganz im Südwesten Indiens, ein schmaler Streifen Land zwischen dem Arabischen Meer und den Bergen der Westghats. Sein Name bedeutet "Land der Kokospalmen", die hier tatsächlich überall wachsen und Schatten spenden. Die tropische Vegetation der Backwaters ist von unzähligen Flüssen und anderen Wasserwegen durchzogen, die Besucher auf den vielen kleinen Fähren bequem in ein paar Tagen erkunden können. Auf diese Weise kommt ihr dem ländlichen Leben in einer der am dichtesten bevölkerten Regionen Indiens besonders nahe.

An der Küste Keralas finden sich einige der besten Badeorte, z. B. Kovalam, dessen Strand als der schönste von ganz Indien gilt und entsprechend gern abgelichtet wird. Daneben gibt es ein sehr vielfältiges künstlerisches und kulturelles Leben und die vegetarische Küche der Region ist wohl weltweit die beste.

In Kerala herrschen im Vergleich zum Landesinneren angenehmere Temperaturen vor, ob ihr euch nun in die Berge oder in flachere Gefilde begebt. Kirchen und Tempel sowie Gewürz-, Tee-, Kaffee- und Gummiplantagen prägen die Landschaft und in naturgeschützten Wäldern könnt ihr Elefanten in freier Wildbahn beobachten.

Im Vergleich zu anderen Gegenden Indiens gibt es in Kerala eher wenige Baudenkmäler zu bewundern. Starke Anziehungskraft übt hingegen die atemberaubende Schönheit der Natur aus. Von den Bergen im Osten blickt ihr auf saftig grüne Täler hinab. Entlang der zum Meer hin verlaufenden Flüsse stoßt ihr auf Naturwunder wie die Athirapally-Wasserfälle. In den miteinander verbundenen Lagunen vor der Küste findet das Wasser schließlich wieder zur Ruhe, die nur von Booten und Kanus, Möwen und Kranichen unterbrochen wird.

Kerala Insider-Informationen

  • Entdeckt die Schönheit Keralas bei einer Fahrt im Motor- oder Hausboot auf den Wasserstraßen und durch die Lagunen der Backwaters im Hinterland der Küste. Als Gast bei einer der an den Wasserläufen lebenden Familien kommt ihr in den Genuss der Gastfreundlichkeit und hervorragenden vegetarischen Küche der Gegend. Während des Onan-Festes im August und September, einer Art Erntedankfest, werden Bootsrennen in den Backwaters veranstaltet. Beim Rennen in Alappuzha rudern über 100 Mann in einem Team, während die Menge an den Ufern sie bis zur Heiserkeit anfeuert.
  • Kerala ist für seine Kokosfasern bekannt, bei deren Verarbeitung zu Matten und anderen nützlichen Dingen gern zugeschaut werden kann. Außerdem werden hier Schwarzer Pfeffer und Cashewnüsse, deren Pflanzen sich wie Efeu an Bäumen emporranken, angebaut.
  • Besucht unbedingt eine Kathakali-Vorstellung, die nun auch außerhalb der Tempel zu sehen ist. In dieser 400 Jahre alten Form des Tanzdramas werden Geschichten aus der Hindu-Mythologie dargestellt. Ernakulam ist das Zentrum dieser Kunstform. Hier könnt ihr einen Blick hinter die Kulissen werfen und den Darstellern beim Schminken zusehen oder eines der traditionellen und unerwartet schweren Kostüme anprobieren.

Für billige Flugtickets nach Kerala, wählt euren bevorzugten Abflugsort aus der Liste aus

Abflughäfen für günstigere Flüge nach Kerala