Billigflüge finden

Angebote suchen

Flug Oklahoma

Für billige Flugtickets nach Oklahoma, wählt euren bevorzugten Abflugsort aus der Liste aus

Abflughäfen für günstigere Flüge nach Oklahoma

Oklahoma Flug und Reiseführer

Oklahoma hat eine turbulente Geschichte vorzuweisen. Im Jahr 1834 wurde der Bundesstaat zum so genannten "Indian Territory" erklärt und Tausende von indianischen Ureinwohnern wurden aus ihrem Heimatland im Süden vertrieben und zwangsweise in das Gebiet umgesiedelt. Viertausend Angehörige des Cherokee-Stammes starben dabei vor Hunger und Kälte - daher auch der Name "Trail of Tears" (dt.: Pfad der Tränen). In den 1880er Jahren wurden die Indianer ein weiteres Mal vertrieben, als weiße Siedler das Land überrannten. Heute sind unzählige Museen der Geschichte und Kultur der amerikanischen Ureinwohner gewidmet, darunter auch das Gilcrease Museum in Tulsa, das zu den größten und besten zählt.

In den 1920er Jahren wurde auf dem Reservatsgebiet Öl gefunden, was zu einem kurzfristigen Boom führte, der mit der "Great Depression" (dt. Große Depression) jedoch schon sehr bald ein jähes Ende nahm. Tausende von verarmten "Okie" Farmern verließen ihr Land und zogen weiter westlich nach Kalifornien, was den Schriftsteller John Steinbeck zu seinem Klassiker Früchte des Zorns inspirierte.

Oklahoma City, die immer größer werdende Hauptstadt des Bundesstaates, ist keine Schönheit, wenn auch Investitionen in Millionenhöhe erheblich zur Verschönerung der Stadt beigetragen haben. Darüber hinaus besticht die Stadt durch eine Handvoll ausgezeichneter Museen. Oklahomas künstlerisches und kulturelles Zentrum ist jedoch Tulsa, das im Nordosten im grünen, waldreichen "Green Country" liegt. Im Süden beeindrucken das Kiamiche-, Ouachita- und Wichita-Gebirge mit einer ganz eigenen, wilden Schönheit.

Hier geht’s zum Oklahoma Flug und Reiseführer