Billigflüge finden

Angebote suchen

Flug Philippinen

Alle Abflughäfen sehen

Es ist eine schwierige Entscheidung für welche der über 7.000 Inseln der Philippinen ihr besuchen möchtet. Manila ist die Hauptstadt und wichtige Inselgruppen sind Luzon, Visaya und Mindanao. Die Philippinen sind vornehmlich katholisch geprägt und die Menschen sind warmherzig, gastfreundlich und familienbezogen. Die Küche des Landes besteht aus einer köstlichen Mischung chinesischer, spanischer, mexikanischer, japanischer, indonesischer und indischer Einflüsse.

Die Inseln haben mehrere internationale Flughäfen. Am Flughafen Ninoy Aquino landen viele Flüge auf die Philippinen (und zur Hauptstadt Manila). Mactan in Cebu fertigt Flüge aus Japan, Singapur und Australien ab, der Flughafen Davao regelmäßige Flüge von Indonesien und Singapur.

Manila auf der Insel Luzon verfügt über eines der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtviertel der Welt. Intramuros, die Stadt hinter Mauern, bedeckt fast 65 ha und wurde 1571 von den Spaniern erbaut. Nachdem sie im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört wurde, wurde unter der Leitung von Imelda Marcos, die für ihren Schuhtick bekannt war, mit den Restaurierungsarbeiten der Stadt in der Stadt begonnen. Die Manila Cathedral befindet sich im Zentrum und Fort Santiago am nordwestlichen Ende. Das farbenprächtige Chinatown liegt nördlich des Flusses Pasig.

Klima in Philippinen

Auf den Philippinen herrscht tropisches Klima mit leichten regionalen Unterschieden. Die Regenzeit geht von Mai bis Oktober und die Trockenzeit von November bis April. Im Norden (auf Inseln wie Luzon und Baguio) und im Zentrum dauert die Regenzeit von Mai bis Oktober mit Temperaturen zwischen 16 und 32 °C. Die Trockenzeit geht von November bis April mit Temperaturen zwischen 13 und 23 °Celsius. Zwischen Juni und Dezember können Taifune auftreten.

Wann fliege ich am besten nach Philippinen

Hochsaison:

Die beste Zeit zum Besuch der nördlichen und zentralen Inseln ist während der Trockenzeit, wenn die Tage klar und heiter sind und es kaum regnet.

Im Süden (Davao) gibt es keine richtige Regen- oder Trockenzeit. Das Wetter bleibt das ganze Jahr über konstant und die Temperaturen liegen zwischen 22 und 32 °C. Es gibt eigentlich keine schlechte Zeit für einen Flug auf die Philippinen, wenn ihr den Süden des Landes besuchen möchtet.

Unterwegs in Philippinen

Die staatliche Fluggesellschaft Philippine Airlines bietet Inlandsflüge auf den Philippinen und internationale Flüge von den Philippinen an. Sie verbindet Manila mit 19 Zielen inklusive Naga, Cebu, Butuan, Davao, Zamboanga und Puerto Princesa.

Fährbetrieb pendelt zwischen den Inseln, während Kreuzfahrtschiffe am Hafen Manilas anlegen.

Philippine National Railways betreibt den Metrotren. Er fährt im Süden nach Carmona und Cavite und im Norden nach Meycauayan, Bulacan. Im Großraum Manila verkehrt die Light Railway Transit von Calooncan nach Baclaran.

Andere Reisemöglichkeiten durch das Land sind zum Beispiel Taxis, Busse, Trikes oder der Jeepney. Der Jeepney ist typisch für das Land und entstand aus den amerikanischen Militärjeeps des Zweiten Weltkriegs. Als die amerikanischen Soldaten die Philippinen verließen, verkauften sie überzählige Jeeps oder schenkten sie der einheimischen Bevölkerung. Die Jeeps wurden auseinandergenommen, mit Sitzen versehen, mit Ornamenten verziert und in den buntesten Farben angemalt.

Die Calesa ist eher die Touristenvariante der verfügbaren Beförderungsmittel. Es handelt sich um eine traditionelle, von einem Pferd gezogene und bunt geschmückte Kutsche, die während der spanischen Kolonialherrschaft eingeführt wurde.

Philippinen Insider-Informationen

  • Großartige Surfparadiese sind unter anderem Cloud 9 und Tuason Point auf Siargao Island, Majestics in Catanduanes und Cemento in Baler, Aurora. El Nido auf der Insel Palawan ist wohl der beste Ort zum Tauchen auf den Philippinen. Der Puerto Princesa Subterranean River National Park, Weltnaturerbe der Unesco, liegt ebenfalls auf Palawan und bietet eine Landschaft aus Kalkstein und Karst mit einem unterirdischen Fluss.
  • Fantastisch zum Tauchen geeignet ist Subic Bay an der Westküste von Luzon, an dem so unterschiedliche Wracks wie die San Quintin, ein spanisches Kanonenboot aus dem 19. Jahrhundert, die Oryoku Maru, ein japanischer Luxusdampfer und die New York, ein ehemaliges Kriegsschiff der US-Marine auf Grund liegen.
  • Die Reisterrassen in den philippinischen Kordilleren auf Nord-Luzon sind über 2000 Jahre alt und werden immer noch vom Volk der Ifugao genutzt. Die Terrassen werden von einem Bewässerungssystem aus dem Regenwald über ihnen gespeist. Sie wurden auch aufgrund ihrer Höhe (auf bis zu 1500 Metern) und ihrer Hangneigung (bis zu 70 Grad) zum Weltkulturerbe erklärt. Das Weltkulturerbe umfasst vier Gebiete: Banaue (Battad und Bangaan), Mayoyao (Zentral-Mayoyao), Kiangan (Nagacadan) und Hungduan.
  • Manila ist die Hauptstadt der Philippinen und in ihr liegt Intramuros, ein Stadtteil, der komplett von Mauern umgeben ist und von den Spaniern im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Er wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, jedoch in den 1980er Jahren wieder restauriert und ist nun eine der besten Hinterlassenschaften aus der spanischen Kolonialzeit. Manila verfügt über zahlreiche Museen wie das National Museum of the Philippines (Nationales Museum der Philippinen) und das Museum of Art and Sciences (Museum für Kunst und Wissenschaft). Der amerikanische Soldatenfriedhof mit angeschlossener Gedenkstätte beherbergt die größte Gräberstätte des Zweiten Weltkriegs. Hier liegen über 17.000 Soldaten begraben. Besucht das Marikina City Footwear Museum im Zentrum der Schuhindustrie im Großraum Manila. Das Museum besitzt über 200 Paar Schuhe, die früher der ehemaligen First Lady Imelda Marcos gehörten.
  • In Cebu hisste der Weltumsegler Ferdinand Magellan im Jahr 1521 zum ersten Mal die Flagge – und errichtete ein großes christliches Kreuz – für Spanien. Das Kreuz befindet sich in einer kleinen Kapelle neben der Basilika Minore del Santo Nino auf der nach Magellan benannten Straße.

Für billige Flugtickets nach Philippinen, wählt euren bevorzugten Abflugsort aus der Liste aus

Abflughäfen für günstigere Flüge nach Philippinen