Billigflüge finden

Angebote suchen

Zagreb wurde 1991 zur Hauptstadt Kroatiens ernannt und ist damit eine der jüngsten Hauptstädte in Europa, ihre Geschichte aber ist Jahrhunderte alt. Reisende, die nach Zagreb fliegen, verweilen oft nur bis zum nächsten Anschlussflug vor Ort, der sie an die Küste Kroatiens bringt. Wer sich jedoch die Zeit nimmt, die Stadt zu erkunden, wird sich schnell von ihrem Charme verzaubern lassen.

Da Zagreb erst vor Kurzem als Reiseziel entdeckt wurde, blieb die Stadt bisher von Touristenströmen verschont. Unter der Woche herrscht das geschäftige Treiben berufstätiger Menschen, die auf dem Weg in die Arbeit und nach Hause sind, Mittagspause auf Parkbänken machen und in den Straßencafés einen Kaffee schlürfen. Abends erwachen Jazzklubs und romantische Restaurants in den kopfsteingepflasterten Straßen zum Leben. Auch wenn Zagreb vielleicht nur ein Zwischenstopp auf eurer Reise ist: Lasst euch den bezaubernden Charme der Zagreber Altstadt nicht entgehen.

Klima in Zagreb

Zagreb hat ein kontinentales Klima mit vier Jahreszeiten. Die Sommer sind heiß und trocken bei Temperaturen um die 25° C im Juli und August. Die Temperaturen im Herbst kühlen auf 15 bis 10 °C ab, und es ist oft neblig und regnerisch. Die Winter sind kalt bei Temperaturen von 0 bis 3 °C im Januar und Februar. Schnee fällt meistens von Dezember bis März. Ende Mai steigt das Thermometer wieder.

Wann fliege ich am besten nach Zagreb

Als Touristenziel kann Zagreb zwar noch nicht mit der dalmatinischen Küste mithalten, dafür bietet es mehr Museen pro Quadratmeter als jede andere Stadt der Welt. Zagreb hat keine wirkliche Hochsaison und ist deshalb das ganze Jahr über einen Besuch wert. Wenn ihr an einem regnerischen, grauen Tag ankommen, erscheint euch die Stadt vielleicht etwas verschlossen. Mit den ersten Sonnenstrahlen aber ändert sich das Bild schlagartig und Zagreb verwandelt sich in einen dynamischen, lebhaften Ort.

Unterwegs in Zagreb

Das Zentrum der kroatischen Hauptstadt lässt sich problemlos zu Fuß erkunden. Die Kriminalitätsrate ist niedrig, und von der Stadtmitte aus erreicht ihr Museen und Restaurants nach einem halbstündigen Spaziergang. Zagreb verfügt über ein effizientes und umfangreiches Straßenbahnnetz, das die meisten Stadtteile abdeckt, sowie ein Busnetz. Die elektrisch betriebenen Straßenbahnen sind zuverlässig, schnell und verkehren rund um die Uhr. Sie bieten einen Anschluss zu Bussen, die abgelegenere Gebiete anfahren.

Autofahren in Zagreb kann zu einem frustrierenden Erlebnis werden. Nicht alle Straßen sind beschildert, und wenn doch, dann handelt es sich in der Regel um kleine verschnörkelte Plaketten, die an den Gebäuden angebracht sind. Dazu kommt, dass die Hausnummern meist winzig dargestellt sind oder gar vollständig fehlen. Obendrein bilden die Straßen ein Labyrinth aus Einbahnstraßen und Fußgängerzonen und freie Parkplätze sind eine Seltenheit.

Taxis sind verfügbar, aber sehr teuer.

Zagreb Insider-Informationen

  • Kroatien ist der Geburtsort der Krawatte. Im 17. Jahrhundert fanden die Pariser Gefallen an dem Halstuch, das kroatische Söldner im Einsatz für Ludwig XIV. als Markenzeichen trugen. Das Wort “Krawatte” ist vom französischen “Cravate” abgeleitet, das wiederum von “Croate” stammt, einer mundartlichen Bezeichnung für "Kroate". Echte kroatische Krawatten findet ihr in Zagreber Fachgeschäften für etwa 500 Kuna.
  • Zagrebs exklusivste Shoppingmeile heißt Ilica. Wer traditionelles Flair bevorzugt, besucht sonntagmorgens den Hrelic-Flohmarkt am Sava-Fluss oder den Bauernmarkt Dolac. Der Markt nördlich des Jelacic-Platzes wurde 1930 eröffnet und bietet Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch (freitags und sonntags).
  • Die meisten europäischen Städte haben eine Altstadt, in Zagreb gibt es gleich zwei: Die "Oberstadt" Gradec und Kaptol, das sakrale Zentrum, Sitz des römisch-katholischen Erzbischofs. Das Stadtbild wird von den beiden Türmen der gotischen Kathedrale geprägt, die der Jungfrau Maria und den Königen Stephan und Ladislaus geweiht wurde.
  • Nehmt die Zahnradbahn in die mittelalterliche Oberstadt, wo jeden Tag um 12 Uhr mittags vom Lotrscak-Turm aus ein Kanonenschuss abgefeuert wird - eine Tradition, die seit 1877 gepflegt wird.
  • Der Mirogoj-Friedhof zählt zu den schönsten Parkfriedhöfen. Der Wiener Architekt Herman Bolle gestaltete 1876 das Hauptgebäude, die Bauarbeiten wurden erst im Jahr 1929 abgeschlossen. Im Friedhof sind alle Religionen gleichgestellt und es liegen dort Personen katholischen, evangelischen, muslimischen und jüdischen Glaubens begraben.
  • Museumsfreunde kommen in Zagreb voll auf ihre Kosten. Zur Auswahl gehören das Mimara-Museum mit fast 4000 Artefakten aus drei Jahrtausenden, das Jagdmuseum mit einer Vielfalt an präparierten Tieren, das Museum für naive Kunst, das Blindenmuseum mit Informationen zur Ausbildung, Rehabilitation und zum täglichen Leben blinder Menschen und Personen mit Sehschwächen, das kroatische Schulmuseum und das kroatische Sportmuseum.
  • Sljeme Medvednica liegt nördlich der Stadt und ist in einer kurzen Bahnfahrt zu erreichen. Der Großteil des Berges ist ein Naturpark, jedoch gibt es auch ein Skigebiet, das Tag und Nacht geöffnet ist. Um Menschenmengen zu vermeiden, kommt lieber unter der Woche.

Für billige Flugtickets nach Zagreb, wählt euren bevorzugten Abflugsort aus der Liste aus

Abflughäfen für günstigere Flüge nach Zagreb

 

Nützliche Information zu Zagreb

Photo of Zagreb   Zagreb
Temp. im Durchschnitt in diesem Monat inZagreb17,1 °CQuelle: World Weather Online
Durchschn. monatliche Niederschlagsmenge inZagreb81,1 mmQuelle: World Weather Online
Flugzeit nachZagreb1 hr 21 Min.
Devisenkurs inZagreb1,00 kn = €0,13Quelle: Oanda
Airlines die Flüge nachZagrebLufthansa, Swiss und Austrian Airlines
Verfügbare Angebote nachZagreb1292
Partner mit Angeboten nachZagrebBravofly, TUIfly und Lastminute
Partner mit Deals nachZagreb5

 Was zahlt ihr in Zagreb?

  • Taxi, 1 Stunde Wartezeit (normaler Tarif): €5,23
  • Wohnung (1 Schlafzimmer), innerhalb des Stadtzentrums, pro Monat: €313,00
  • 1 Flasche Wasser (1 Liter): €0,79
  • Taxi, 1 Kilometer (normaler Tarif): €0,65
  • 1 Paar Nike Schuhe: €72,90
  • 1 Flasche Wein (mittlere Qualität): €5,23
  • Billige Mahlzeit: €5,56
  • 1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich): €73,89
  • einheimisches Bier (0,5 Liter Flasche): €0,89
  • importiertes Bier (0,33 Liter vom Fass): €1,96
Quelle